17.09.01 16:09 Uhr
 128
 

Privat Surfen am Arbeitsplatz wird immer beliebter

Etwa 15 Prozent der Berufstätigen verbringen fast eine Stunde ihrer täglichen Arbeitszeit mit privatem Surfen am Arbeitsplatz. Dies ist das aktuelle Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift 'Online Today'.

Für mehr als die Hälfte der 'Berufsurfer' gehört das Internet schon zum Arbeitsalltag. Die private Nutzung ist zwar noch relativ gering, erfreut sich aber immer größerer Beliebtheit. Am häufigsten wird die Mittagspause zum Surfen genutzt.

Die Mehrheit der User surft im Schnitt zwischen 15 Minuten und einer Stunde, um sich berufliche Informationen zu besorgen. Etwa sechs Prozent der Befragten sind länger als zwei Stunden täglich online.


WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Surfen
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?