17.09.01 15:56 Uhr
 18
 

Die New Yorker Börse arbeitet wieder

Nachdem die Börsianer zwei Schweigeminuten zum Gedenken an die Opfer des Anschlages eingelegt hatten, begannen sie vorsichtig die Umsatzverluste der letzten 4 ausgefallenen Börsentage wett zu machen.

Noch tief sitzt der Schock vom Dienstag und der Anschlag wird noch lange das Börsengeschehen beeinflussen. Die jetzige Schliessung der Börse war die längste seit 1933.

Das Geschäft wird als ruhig beschrieben. Bei der Eröffnung waren viel Prominente anwesend.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Börse
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?