17.09.01 15:56 Uhr
 18
 

Die New Yorker Börse arbeitet wieder

Nachdem die Börsianer zwei Schweigeminuten zum Gedenken an die Opfer des Anschlages eingelegt hatten, begannen sie vorsichtig die Umsatzverluste der letzten 4 ausgefallenen Börsentage wett zu machen.

Noch tief sitzt der Schock vom Dienstag und der Anschlag wird noch lange das Börsengeschehen beeinflussen. Die jetzige Schliessung der Börse war die längste seit 1933.

Das Geschäft wird als ruhig beschrieben. Bei der Eröffnung waren viel Prominente anwesend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Börse
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?