17.09.01 15:49 Uhr
 146
 

Behörde: Alle Providerdaten vom 11. September werden konserviert

Alle Telefon- und Internetprovider wurden von der neuen Behörde gegen 'Cybercrime' mit Sitz in London dazu aufgefordert, sämtlich Daten, die im Zusammenhang mit den Terroranschlägen in den USA stehen könnten nicht zu löschen.

Darunter fallen Nachrichten per E-Mail, Text oder Sprache im Internet, Mobilfunk und Festnetz. Mit diesen Maßnahmen sollen die USA bei ihren Nachforschungen bezüglich der Täter unterstützt werden.

Die Kooperation der Provider erfolge auf freiwilliger Basis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloKalle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: September, Behörde, Provider, 11. September
Quelle: www.heise.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?