17.09.01 15:18 Uhr
 117
 

AIDS: Todesursache Nummer 1 in Südafrika

Nach einem Bericht des Medizinischen Forschungsrates sterben in Afrika 40% der Menschen zwischen 15 und 49 Jahren an AIDS. Diese Zahlen wurden aufgrund von Berichten des südafrikanischen Gesundheitsamtes und Versicherungsgesellschaften errechnet.

Des weiteren geht der Bericht von weiteren 6 Millionen Opfern bis zum Jahr 2010 aus, wenn nicht ein Mittel gegen die Krankheit gefunden wird. Käme es zu einer derartigen Entwicklung, würde die Bevölkerungszahl Südafrikas stagnieren.

Der Präsident Südafrikas Thabo Mbeki hatte sich Anfang August noch auf Statistiken berufen, die von kleineren Todeszahlen ausgingen.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Südafrika, Nummer, Todesursache
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?