17.09.01 14:40 Uhr
 53
 

Neue Biersorte Einsiedler Doppelbock nichts für Autofahrer

Am Samstagabend gab es in Chemnitz zum ersten Mal eine neue Biersorte zu begutachten. Die dafür ausgestellte „Geburtsurkunde“ enthält folgende Informationen: Dunkel, kräftig, und Stammwürze von 18 Prozent.

Das Besondere ist aber der Alkoholgehalt von 7,5 Prozent. Damit ist das leckere Getränk das stärkste Bier von Chemnitz und eindeutig nichts für Autofahrer.
Das „Einsiedler Doppelbock“ braucht eine ruhige und lange Lagerzeit.

Es ist lieblich ausgereift und vollmundig, meint der Brauereisprecher Peter Rauchfuß. Bereits jetzt gibt es zahlreiche Vorbestellungen. 5000 Hektoliter des Doppelbocks finden noch bis Ende des Jahres den Weg in die Geschäfte.


WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autofahrer
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?