17.09.01 13:19 Uhr
 51
 

Bombenwarnung: Kölner Bahnhof gesperrt

Um 10:10 Uhr bemerkte ein Reisender ein offen stehendes Schließfach. Er informierte sofort die BGS-Beamten, die dieses Gepäckstück als "ernst zu nehmend" einstuften.

Dadurch bedingt wurde der Zugverkehr gestoppt, sowie der Bahnhof weitgehend gesperrt. Danach kamen die Sprengstoffexperten mit ihren Spürhunden, die dann das Gepäckstück untersuchten.

Die ganze Räumungsaktion dauerte nicht länger als 30 min., dennoch hoffen die Sprecher der Bahn, dass der Zugverkehr um 12 Uhr wieder 'normal' laufen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: beon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Bahnhof
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?