17.09.01 13:42 Uhr
 130
 

Bußgelder für Fahrten im Firmenwagen selber zahlen

Wer sich im Straßenvekehr falsch verhält, muss auch die Bußgelder bezahlen, selbst wenn er im Firmenwagen unterwegs ist. Dies entschieden übereinstimmend das Landesarbeitsgericht Kiel und das Bundesarbeitsgericht.

Normalerweise muss der Arbeitgeber die Kosten ersetzen, die durch Fahrten mit dem Firmenwagen entstehen. Die Richter meinten aber, dass der Sinn der Bußgelder dadurch verdreht werde, wenn der Arbeitgeber zahlen müsste.

Auch nach Auffassung des ADAC soll ja gerade der Fahrer, der die Verkehrsregeln bricht, durch das Bußgeld getroffen werden.


WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrt, Bußgeld
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Hype: Jugendliche filmen sich, wie sie Waschkapseln zerbeißen
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
USA: Google bezahlt mehr als alle anderen Unternehmen für Lobbyarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?