17.09.01 12:27 Uhr
 54
 

Come Together: VIVA und AOL

Anfang des Jahres gingen VIVA Chef Gorny & Co. auf die Suche nach einem geeigneten Partner für ein Joint Venture, jetzt wurden sie fündig: AOL Time Warner heißt der Kooperationspartner, der dafür sorgen soll, dass die Frequenz von VIVA Zwei und der Internetauftritt von viva.tv besser positioniert wird.

Zukünftig hält AOL Time Warner 49% der Anteile und die VIVA Medien AG 51% des neu zu gründenden Unternehmens. Ab Januar ist dann das bereits lange angekündigte Aus für VIVA Zwei Fakt, denn dann wird das neue Unternehmen mit einem neuen Namen und neuen Programminhalten starten. Das Ersatzprogramm auf dem bisherigen Sendeplatz von VIVA Zwei wurde allerdings noch nicht bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: VIVA
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?