17.09.01 12:04 Uhr
 19
 

WTC: Immer noch Ungewißheit über deutsche Opfer

Nach letzten Informationen, die vom New Yorker Bürgermeister Giuliani verbreitet wurden, werden immer noch 4957 Personen vermißt. Darunter befinden sich 270 Deutsche, so das Auswärtige Amt.

Bei der Identifizierung der Toten wurden die Angehörigen um Mithilfe gebeten. Sie sollen persönliche Gegenstände, wie z.B. Zahnbürsten oder Unterwäsche, zur DNA-Analyse zur Verfügung stellen.

Der deutsche Krisenstab bereitet derweil die psychologische und ärztliche Betreuung der Opfer und Hinterbliebenen vor. Es werden Namenslisten von Fachleuten erstellt, die die weitere Betreuung übernehmen sollen.


WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Opfer
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?