17.09.01 11:44 Uhr
 101
 

Computer reagiert auf Kopfschmerzen beim User

In London wurde jetzt ein Computer vorgestellt, der auf das emotionale Befinden des Benutzers eingeht und dadurch die Arbeitsleistung zwischen Mensch und Maschine erhöhen soll.

Der eigentlich normale Bürocomputer 'Angelo' ist mit dem Menschen über Sensoren verbunden, die es dem Computer erlauben, die Schweißbildung und die Herzfrequenz des Users abzufragen.

Findet der Computer beispielsweise heraus, dass der Benutzer sich in einer Stresssituation befindet, kann er alle
ankommenden Anrufe umleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JOMANIA
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Computer, User, Kopfschmerz
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?