17.09.01 11:54 Uhr
 42
 

DAX fällt unter psychologisch wichtige Grenze von 4000

Erstmalig seit Oktober 1998 ist heute Vormittag der DAX unter die 4000er Grenze gerutscht. 3989 Zähler wurden heute Vormittag notiert. Der Eröffnungskurs lag bei 4120,56 Zählern.

Der Nemax50 fiel auf ein neues Rekordtief, die Hypo-Vereinsbank verlor auf 30 Euro und wird momentan in Dimensionen gehandelt, die zuletzt im November 1996 vorherrschten.

Analysten erwarten mehrheitlich einen Kurseinbruch in den USA (Umfrage von Reuters).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DAX, Grenze, Psychologie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?