17.09.01 11:54 Uhr
 42
 

DAX fällt unter psychologisch wichtige Grenze von 4000

Erstmalig seit Oktober 1998 ist heute Vormittag der DAX unter die 4000er Grenze gerutscht. 3989 Zähler wurden heute Vormittag notiert. Der Eröffnungskurs lag bei 4120,56 Zählern.

Der Nemax50 fiel auf ein neues Rekordtief, die Hypo-Vereinsbank verlor auf 30 Euro und wird momentan in Dimensionen gehandelt, die zuletzt im November 1996 vorherrschten.

Analysten erwarten mehrheitlich einen Kurseinbruch in den USA (Umfrage von Reuters).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DAX, Grenze, Psychologie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer