17.09.01 11:02 Uhr
 2.564
 

Vier Familienmitglieder an drei Attentatsorten gleichzeitig anwesend

Eine Familie aus Amerika musste am letzten Dienstag die komplette Palette der Angst durchstehen. Ein Sohn der Familie war im World Trade Center, der andere arbeitete im Pentagon. Die Eltern hielten sich zu der Zeit in Pennsylvania auf.

Somit waren alle unmittelbar in Gefahr der Attentate. Die Eltern erhielten von ihrem Sohn Kent, der im World Trade Center arbeitet, einen Anruf, dass ein Flugzeug in das andere Gebäude geflogen sei.

Nach dem Telefonat bekam der Vater dann im Fernsehen mit, wie auch in das zweite Gebäude ein Flugzeug flog, in dem Kent arbeitete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Familie, Attentat
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?