17.09.01 10:29 Uhr
 360
 

Zwei weitere US-Kriegsschiffe ausgelaufen

Wie bei SN bereits berichtet, sollten heute zwei weitere Kriegsschiffe die US-Basis Yokosuka in Japan verlassen.
Vom US-Militär wurde jetzt bestätigt, dass die Curtis Wilbur und die Vincennes den Hafen mit unbekanntem Ziel verlassen haben.


Die Curtis Wilbur ist ein Zerstörer, welcher mit modernster Raketentechnik ausgesatttet ist.
Auch der Raketenkreuzer Vincennes ist mit Tomahawk- Raketen ausgerüstet.

Beide Schiffe sind mit einem Luftabwehr-System ausgestattet, mit der die Zerstörer in der Lage sind, mehrere Ziele auf einmal anzugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Krieg, Kriegsschiff
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?