17.09.01 10:23 Uhr
 6
 

RWE übernimmt American Water Works

Der Energieversorger RWE, dem auch Thames Water gehört, wird die US-Firma American Water Works für 4,6 Mrd. Dollar plus 3 Mrd. Dollar Schulden-Belastung übernehmen.

RWE bietet damit 46 Dollar je Aktie, was einem Aufschlag von 36,5 Prozent zum letzten Kurs vom 10. September gleich kommt. Man plant American Water mit Thames Water zu verschmelzen und sie für RWEs Nord- und Südamerika-Betrieb verantwortlich zu machen.

Die Aktie von RWE eröffnet heute mit einem Minus von 2,6 Prozent und notiert momentan bei 40,10 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RWE
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?