17.09.01 10:21 Uhr
 193
 

USA: SEC erläßt Sonderregeln für die Börse

Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt die die US-Börsenaufsicht diverse Sonderregeln in Kraft treten lassen, um die Angst vor größeren Schwankungen des Dow Jones Indexes zu nehmen. Ohne Zeit- und Volumenbegrenzungen können Firmen eigene Aktien zurückkaufen.

Cisco-Systems und H&R Block hatten verlauten lassen, dass bei ihnen Aktienrückkäufe bereits vor diesem Erlass geplant seien. Der Rückkauf von eigenen Aktien war schon einmal, nach dem Börsencrash 1987, vonstatten gegangen, um das Vertrauen in die eigene Firma und Wirtschaft zu zeigen.

Die US-Medien unterstützen die Vetrauenskampagne. So räumt der Finanzsender CNBC vier Stunden Sendezeit ein, um Anleger zu informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Börse, Sonde
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern