17.09.01 08:39 Uhr
 231
 

Diese Technologie wird Metalldetektoren ablösen

Neue Scanner werden benötigt, welche auch Kleider durchdringen können. Die neue Technik, die sehr wahrscheinlich zum Einsatz kommen wird, sind Millimeterwellen mit einem Wellenspektrum zwischen Mikro- und Infrarotwellen.


Mit diesen Scannergeneration kann man die Körperwäre und die Temperaturdifferenzen sowie die reflektierte Kontur analysieren. Mit diesem System, welches mit 120 Mflops arbeitet, kann eine Person in ein bis zwei Sekunden gescannt werden.


Der Preis liegt jedoch rund 10 -20- fach höher als die bisherigen Detektoren. Experten spielen für die Zukunft mit dem Gedanken, auch noch bio- und physiometrische Scanns durchzuführen und verschiedene Stresssymptome so ausfindig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Technologie, Techno, Metal, Metall, Metalldetektor
Quelle: www.eetimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?