17.09.01 08:39 Uhr
 231
 

Diese Technologie wird Metalldetektoren ablösen

Neue Scanner werden benötigt, welche auch Kleider durchdringen können. Die neue Technik, die sehr wahrscheinlich zum Einsatz kommen wird, sind Millimeterwellen mit einem Wellenspektrum zwischen Mikro- und Infrarotwellen.


Mit diesen Scannergeneration kann man die Körperwäre und die Temperaturdifferenzen sowie die reflektierte Kontur analysieren. Mit diesem System, welches mit 120 Mflops arbeitet, kann eine Person in ein bis zwei Sekunden gescannt werden.


Der Preis liegt jedoch rund 10 -20- fach höher als die bisherigen Detektoren. Experten spielen für die Zukunft mit dem Gedanken, auch noch bio- und physiometrische Scanns durchzuführen und verschiedene Stresssymptome so ausfindig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Technologie, Techno, Metal, Metall, Metalldetektor
Quelle: www.eetimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?