17.09.01 08:46 Uhr
 154
 

Entwarnung für Herzpatienten- Sex stellt keine Gefahr dar

Ursprünglich ging man davon aus, dass herzkranke Menschen gerade in der Stunde nach dem Sex besonders anfällig für Herzattacken sind. Doch Gesundheitsexperten schätzen die Gefahr mittlerweile geringer ein als bisher angenommen.

Für eine aktuelle Studie des Fachmagazins 'Heart' wurden die sexuellen Gewohnheiten von 650 herzkranken Probanden, die nach einer Herzattacke ins Krankenhaus eingeliefert wurden, untersucht.

Fast alle eingelieferten Patienten zwischen 40 und 65 Jahren hatten zu irgendeinem vorherigen Zeitpunkt vor dem Herzanfall Sex gehabt, aber nicht einer oder zwei Stunden davor.
Damit sei eindeutig widerlegt, dass Herzpatienten einem besonders hohen Risiko beim Sex ausgesetzt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Gefahr, Entwarnung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?