17.09.01 08:18 Uhr
 627
 

Jugendlicher Fußballfan nach Zweitliga-Spiel erschossen

Buenos Aires/Agentur: Nach einem Freundschaftsspiel zweier Zweitliga-Mannschaften kam es am gestrigen Sonntag in San Miguel de Tucaman, 1.100 Kilometer nordöstlich von Buenos Aires, zu schweren Ausschreitungen.

Wie eine lokale Nachrichtenagentur mitteilt, gingen Anhänger beider Mannschaften mit Messern und Handfeuerwaffen aufeinander los, ein Jugendlicher wurde erschossen ein weiterer verletzt.

Warum die Polizei nach dem Spiel zwischen Atletico und San Martin zunächst nicht eingriff, soll jetzt ein Untersuchungsausschuss klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Tod, Spiel, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?