17.09.01 07:53 Uhr
 3
 

Siebel Systems plant Aktienrückkauf

Der amerikanische Softwarehersteller Siebel Systems plant eigenen Angaben zufolge einen Aktienrückkauf. Insgesamt sollen Aktien im Wert von 500 Mio. Dollar über die Börse zurückgekauft werden, so das Management.

In der vergangenen Woche war die Aktie auf ein All-Time Low gefallen und beendete den Handel am Montag bei 19,60 Dollar. Durch die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon sind bei der heutigen Wiedereröffnung der US-Börsen allerdings weitere Kursverluste zu erwarten.

Siebel Systems ist Marktführer im Bereich Customer Relationship Management Software.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, System
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?