17.09.01 06:58 Uhr
 28
 

F1: Ferrari Analyse des Rennen in Monza

Ferrari hatte beide Piloten auf einer Zwei-Stopp-Strategie ins Rennen geschickt. Dieses war laut Rubens Barrichello auch die richtige Entscheidung gewesen.
Durch diese kamen die Ferraris auf Platz zwei und vier ins Ziel.


Michael Schumacher ist froh das dieses Rennen vorbei ist und das keine schweren Unfälle passiert sind.
Schade findet er, dass Rubens nicht das Rennen gewinnen konnte.


Rubens konnte dank der Zwei-Stopp-Strategie mit den BMW Williams mithalten.
Durch einen nicht optimalen Boxenstopp verlor Ferrari aber die Chance das Rennen in Monza zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Rennen, Analyse
Quelle: www.f1-plus.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?