17.09.01 06:55 Uhr
 20
 

Einer der schwersten Taifune seit Jahren

In Taiwan hat der schwerste Taifun, den das Land seit Jahren gesehen hatte, min. 9 Todesopfer gekostet. Dabei kamen die Menschen nicht direkt, sondern durch die Folgen des Taifuns ums Leben (Überschwemmungen/Schlammlawinen).

Der Wirbelsturm, der Nari getauft wurde, erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 145 Kilometer pro Stunde.

Wegen des Taifuns wurden jetzt in der Hauptstadt Taipeh Eisenbahnlinien, Büros und Schulen geschlossen.
Weiterhin wurden Flüge gestrichen.
Teilweise waren Häuser bis ins 2. Stock überflutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: beon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taifun
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?