17.09.01 06:53 Uhr
 10
 

F1: Rückschau vom Prost Team auf Monza

Auch wenn es beim Rennen in Monza keine WM-Punkte für das Prost Team gab, ist Alain Prost doch einigermaßen zufrieden. Es ärgert ihn nur, daß ausgerechnet die Zuverlässigkeit ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

H.H. Frentzen hatte von seinem zwölften Startplatz einen recht guten Start. Musste dann aber bei einer Kollision zwischen Trulli und Button vom Gas und verlor Plätze.

Nachdem er sich wieder nach vorne gekämpft hatte, bekam Frentzen Probleme mit dem Auto und fiel aus.
Tomas Enge kam als zwölfter in Ziel, da es sein erstes Formel 1 Rennen war, war dies eigentlich keine schlechte Leistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Rückschau
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?