17.09.01 06:27 Uhr
 347
 

Versicherungen beachten BGH-Urteile nicht

Es gibt Versicherungen die Klauseln verwenden, die laut Bundesgerichtshof (BGH) nicht mehr verwendet werden dürfen. Diese Klauseln bedeuten für die Kunden im Kündigungsfall große finanzielle Nachteile.

Der Bund der Versicherten hat aus diesem Grunde die entsprechenden Gesellschaften aufgefordert, diese Bedingungen nicht mehr zu verwenden.

Dennoch werden diese immer noch von 30 Versicherungen eingesetzt. Diese Gesellchaften werden jetzt vom BdV verklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Versicherung, BGH
Quelle: www.deutsche-versicherungsboerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?