17.09.01 06:27 Uhr
 347
 

Versicherungen beachten BGH-Urteile nicht

Es gibt Versicherungen die Klauseln verwenden, die laut Bundesgerichtshof (BGH) nicht mehr verwendet werden dürfen. Diese Klauseln bedeuten für die Kunden im Kündigungsfall große finanzielle Nachteile.

Der Bund der Versicherten hat aus diesem Grunde die entsprechenden Gesellschaften aufgefordert, diese Bedingungen nicht mehr zu verwenden.

Dennoch werden diese immer noch von 30 Versicherungen eingesetzt. Diese Gesellchaften werden jetzt vom BdV verklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Versicherung, BGH
Quelle: www.deutsche-versicherungsboerse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Touristen sterben durch Erdbeben und Tsunami auf Insel Kos
"Die Körperfresser kommen" zurück - Reboot in Planung
Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?