17.09.01 00:46 Uhr
 25
 

Keine Rezession nach Terroranschlägen

Unterschiedliche Wirtschaftsexperten, darunter Bundesfinanzminister Hans Eichel, sehen trotz geschwächter Konjunktur keine Rezession aufkommen.

Auch wenn der durch den Anschlag verursachte finanzielle Schaden in die Millionen geht, ist er wirtschaftlich gesehen viel geringer als etwa nach Naturkatastrophen.

Auch die Wahrscheinlichkeit, dass Börsenkurse langfristig durch den Terroranschlag einbrechen, liegt nach Aussagen des Wirtschaftsnobelpreisträgers McFadden bei "null Komma null".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Rezession
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?