16.09.01 23:07 Uhr
 28
 

Fischer warnt vor "Krieg der Kulturen"

Außenminister Fischer betonte in einem Interview des ZDF, dass man sich nicht zu einem 'Krieg der Kulturen' zwingen lassen solle. Dies würde vornehmlich den Interessen der Terroristen dienen.

Man sollte jetzt nicht dazu übergehen, den Islam zum Feind zu erklären, sondern eher versuchen die Religionen und Kulturen aufeinander zu zu führen.
Fische ist aber auch der Ansicht, dass eine Reaktion auf den Anschlag erfolgen müsse.

Es sei ein 'entschlossenes aber ausgewogenes Handeln' erforderlich.
Zur Beteiligung deutscher Soldaten an einem Gegenschlag meinte Fischer, dass es bis jetzt keinerlei Verpflichtung für eine solche Beteiligung gäbe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorylus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kultur, Krieg, Fisch, Fischer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Muslime retten 44 Christen mit Kopftüchern getarnt vor Islamisten
Schwarzenberg: Vierjähriges Mädchen gerät bei Tauziehspiel unter LKW und stirbt
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?