16.09.01 22:28 Uhr
 73
 

Anschlag auf die Psyche

Der Anschlag auf die USA wird für die Menschen weitreichendere Folgen haben als man denkt. Experten zufolge ist durch das Attentat eine hohe Belastung der Psyche zu erwarten.

Der Psychologe Stefan Fliegel ist der Meinung, dass den Leuten bewusst werden könnte, in welch trügerischen Sicherheit sie sich bisher glaubten. Damit einher ginge ein Gefühl der 'Angst und Hilflosigkeit'.

Durch die momentan ungewisse Zukunft, könnten sich Zukunftsängste, wie die Angst vor einem Krieg, entwickeln. Dadurch käme es auch zu Hamsterkäufen und auch zu Übergriffen gegenüber Ausländern. Der beste Weg damit umzugehen, sei das Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorylus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Anschlag
Quelle: gesundheit.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?