16.09.01 21:47 Uhr
 8.160
 

Amerika verblüfft - Iran sendet beispielslose Nachricht an New York

Der Teheraner Bügermeister Morteza Alviri hat eine Kondolenz-Botschaft an den New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani geschickt, die den ersten offiziellen Kontakt zwischen den beiden Ländern seit der Islamischen Revolution 1977 darstellt.

Die Nachricht besagt:' Die Nachricht über den Terroranschlag, der zahlreiche Unschuldige getötet hat, verursacht unsägliche Trauer und Kummer. Unzweifelhaft nicht nur ein Angriff gegen die New Yorker, sondern gegen die Menschlichkeit.'

Vorhergehende iranische Schreiben richteten sich immer an die amerikanische Bevölkerung. Seit der Revolution waren die Nachrichten eigentlich eher kühl gehalten. Die iranische Führung war mit diesem Schreiben einverstanden und segnete es ab.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, New York, Amerika
Quelle: www.montereyca.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?