16.09.01 20:48 Uhr
 1.880
 

Ameisen sollen der Schlüssel für schnelleres Internet sein

An der Technischen Universität in Trondheim haben Informatiker eine mögliche Lösung für Datenstaus im Internet gefunden. Dabei soll die Wegmarkierung von Ameisen als Vorbild dienen.

Diese setzen auf ihren Wegen Duftstoffe ein, um leichter begehbare Pfade zu finden. Wenn ein Weg stärker von diesen Duftstoffen markiert ist, wissen die Ameisen, daß dies die effektivste Strecke ist.

Eine ähnliche Methode soll nun im Internet Verwendung finden. Kleine Datenpakete, die durch die Leitungen geschickt werden, sollen Datenstaus erkennen und andere Daten auf kürzestem Weg durch die Leitungen navigieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Schlüssel, Ameise
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?