16.09.01 20:16 Uhr
 682
 

Selbst die Verbrecher sind erschüttert - New York friedlicher als sonst

Die offiziellen Stellen von New York haben jetzt gemeldet, dass die Anzahl der Verbrechen, die im Bezirk New York verübt wurden, stark gesunken ist. Seit dem Attentat am Dienstag erreicht man extrem niedrige Zahlen.

Insgesamt wurden rund 1/3 weniger Verbrechen registriert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Den niedrigsten Stand seit den 60er Jahren erreichte die Rate der verübten Morde.

Positiv wirkt sich wohl auch die große Präsenz von Polizei und Nationalgarde aus.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Verbrecher
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?