16.09.01 19:33 Uhr
 33
 

Gysi signalisiert seine Zustimmung zu militärischen Aktionen

Im Gegensatz zu der ablehnenden Haltung der PDS kann sich der Berliner PDS-Bürgermeisterkandidat Gysi eine Zustimmung zu 'begrenzten militärischen Aktionen' zur Ergreifung von an den Anschlägen in New York Beteiligten vorstellen.

'Angesichts der Dimension der Terrorakte wird es auch Repressionsmaßnahmen geben müssen', führte Gregor Gysi gegenüber der Berliner Zeitung aus.

Dass seine Partei, die PDS dem Beschluss der NATO zum Bündnisfall nicht zustimme, war für Gysi einleuchtend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aktion, Gregor Gysi, Zustimmung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?