16.09.01 16:54 Uhr
 171
 

Deutschland hat Angst vor UMTS-Gesundheitsschäden

Durch die neue UMTS-Technologie entstehen laut Medizinphysiker Lebrecht von Klitzing besorgniserregende gesundheitliche Risiken für deutsche Bürger.

In Deutschland müssten nämlich 40000 bis 60000 neue Basisstationen gebaut werden, wenn man eine gewisse Sendeleistung garantieren will. Dieser 'Antennenwald' würde zu sehr viel mehr Elektrosmog in den Kommunen führen.

In Deutschland bildet sich bereits ein starker Bürgerprotest, der gegen weitere Sendestationen kämpft, da Basisstationen oft errichtet werden, ohne dass die Bürger ausführlich informiert worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JOMANIA
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Gesundheit, Angst, UMTS
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?