16.09.01 14:10 Uhr
 886
 

Italienischer Geheimdienst meldet Papst als potentielles Opfer

Nach Meldungen des italienischen Geheimdienstes ist die Kuppel des Petersdomes und den Papst in Rom als potentielles Ziel von terroristischen Anschlägen zu betrachten.

Die Schutzvorkehrungen für den Papst und die Kardinäle wurden verstärkt und der Personenschutz ausgeweitet. Mit Sorge wird auch die geplante Reise des Papstes nach Kasachstan und Armenien betrachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Opfer, Papst, Geheimdienst
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?