15.09.01 21:35 Uhr
 152
 

Schweiz sperrt Konten der Taliban

Wie ein Sprecher des Staatssekretariats für Wirtschaft in der Schweiz heute bestätigte, wurden mehrere Konten afghanischer Banken, die diese bei Schweizer Geldinstituten unterhielten, gesperrt. Dies geschah im Rahmen des UN-Embargos.

Allerdings bestehe kein Zusammenhang mit den Terroranschlägen in den USA. Die UN hatten im Herbst 1999 Sanktionen gegen die Taliban verhängt, weil diese sich weigerten Osama bin Laden auszuliefern. Im Oktober 2000 schloß sich die Schweiz an.

Das Embargo erstreckt sich neben den Bankguthaben auch auf Rüstung und den Flugverkehr. Die Liste der betroffenen Personen und Institutionen umfaßt zur Zeit 170 Namen, darunter auch die Organisation 'Al-Qaida', deren Chef Osama bin Laden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Taliban, Konto
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?