15.09.01 21:35 Uhr
 152
 

Schweiz sperrt Konten der Taliban

Wie ein Sprecher des Staatssekretariats für Wirtschaft in der Schweiz heute bestätigte, wurden mehrere Konten afghanischer Banken, die diese bei Schweizer Geldinstituten unterhielten, gesperrt. Dies geschah im Rahmen des UN-Embargos.

Allerdings bestehe kein Zusammenhang mit den Terroranschlägen in den USA. Die UN hatten im Herbst 1999 Sanktionen gegen die Taliban verhängt, weil diese sich weigerten Osama bin Laden auszuliefern. Im Oktober 2000 schloß sich die Schweiz an.

Das Embargo erstreckt sich neben den Bankguthaben auch auf Rüstung und den Flugverkehr. Die Liste der betroffenen Personen und Institutionen umfaßt zur Zeit 170 Namen, darunter auch die Organisation 'Al-Qaida', deren Chef Osama bin Laden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Taliban, Konto
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?