15.09.01 20:50 Uhr
 225
 

Solarium stellte Nacktaufnahmen ins Netz - gestern ausgebrannt

Bei einem Brand in Fulda entstand ein erheblicher Sachschaden. Ein Wohn- und Geschäftshaus wurde schwer beschädigt. Zum Opfer der Flammen wurde auch ein Solarium. Das Solarium war Anfang 2001 in aller Munde in Deutschland.


Dort mussten die Kunden nichts bezahlen, wenn sie damit einverstanden waren, beim Saunieren oder Sonnen gefilmt zu werden. Die Aufnahmen wurden mit einer Webcam ins Internet gestellt.


Den Sachschaden beziffern die Brandexperten der Polizei auf etwa 400000 DM. Über die Ursache des Feuers wird keine Auskunft gegeben.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Netz, Solar, Solarium, Nacktaufnahme
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?