15.09.01 19:14 Uhr
 527
 

Psychologie: Menschen würden töten - aber nicht egal auf welche Weise?

Um das Leben von mehreren Personen zu retten, würde der Mensch das Leben eines anderen Menschen opfern, wenn dieser eh nicht mehr zu retten wäre.

Er würde aber nie einen nebenstehenden Menschen eigenhändig töten, um den Tod mehrere anderer zu verhindern. Das belegt ein Studie an einem interessanten Beispiel.

Philosophen und Psychologen glauben nun, dass der Grund dafür der Einsatz von verschiedenen Gehirnregionen für die unterschiedlichen Situationen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cdclab
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Psychologie, Psycho, Weise
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?