15.09.01 18:40 Uhr
 78
 

Wo ist Bin Laden? - Tausende Internet-Tipps eingegangen

Kim Schmitz ein deutscher Multimillionär hat wie bereits bei SN berichtet, 10 Millionen Dollar Belohnung für Hinweise versprochen, die dazu führen den Terroristen Bin Laden festzunehmen.

Wie er jetzt mitteilte, besuchten seit dem Aufruf etwa 1,5 Millionen Menschen seine Webseite kimble.org. Davon teilten ihm etwa 10.000 Menschen aus aller Welt mit, wo sich Bin Laden aufhalten könnte.

Ein Mailschreiber teilte mit, das Bin Laden sich einmal im Monat in der afghanischen Stadt Kandahar aufhält und dort Frau und Kind besucht.
Schmitz kündigte an, alle Mails an das FBI weiterzuleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Laden, Tipp
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?