15.09.01 13:50 Uhr
 49
 

Moschee in Belfast angegriffen

In Belfast wurde eine Moschee angegriffen. Es wurden zwei Fenster eingeworfen, es gab aber keine Verletzte.

Man vermutet, dass das Motiv Rache für die Attentate in den USA war.

Es sei allerdings feige, die Attacken in den Vereinigten Staaten als Maske für rassistische Verbrechen zu nehmen, sagte Alex Maskey der Sinn Fein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moschee
Quelle: www.utvinternet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine
Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?