15.09.01 13:25 Uhr
 7.065
 

ARD & ZDF üben scharfe Kritik an RTL - Berichte sollten unterhalten

Wie SN bereits berichtete hat die SPD Kritik an den erfolgsorientierten Berichterstattungen der großen TV-Sender geübt. Nun wollen die Öffentlich-Rechtlichen darüber nichts mehr wissen und verurteilen die Reaktionen des Senders RTL auf die Anschläge.

ARD und ZDF sind der Meinung, RTL habe mit seinen Beiträgen zu den Übergriffen auf die USA nur unterhalten wollen.Gegen diesen schweren Vorwurf hat sich RTL nun geäußerst und baut darauf, eine 'seriöse und kompetente Berichterstattung' gezeigt zu haben.

Weiter finden die Öffentlichen, dass man beim Kölner Sender RTL die Taten der Terroristen indirekt unterstützen wolle.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, RTL, ARD, ZDF, Bericht
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?