15.09.01 12:57 Uhr
 148
 

Nervige Pop Up-Fenster adé - dank dem neuen Mozilla

Pech für Werbetreibende im Internet: Die neue Version des Open Source-Browsers Mozilla, Version 0.9.4, verhindert Pop Up-Fenster.

Der User kann das dafür verantwortliche JavaScript einzeln deaktivieren, andere Einschränkungen gibt es infolge der Sperrung nicht.

Die aktuelle Mozilla-Version steht bereits zum Download bereit. Sie soll erheblich stabiler sein als die Vorgängerversion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fenster, Pop, Mozilla
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?