15.09.01 09:04 Uhr
 747
 

Der Background eines Selbstmordattentäters

Mohamed El-Amir alias Mohammed Atta studierte 8 Jahre an der technischen Universität Stadtplanung. Das Thema seiner Diplomarbeit war die syrische Stadt Aleppo als Beispiel guten Zusammenlebens aller Religionen.

Er war auch in der Asta und der Islam AG aktiv und galt als Musterstudent mit wohlhabenden Hintergrund, der keinerlei radikale Tendenzen nach außen dringen ließ. Die einzigen Auffälligkeiten waren monatelange Auslandsaufenthalte.

An der TU stellt sich nun die Frage, ob man was 'falsch gemacht' habe und es werden Befürchtungen laut, dass die weltoffene Atmosphäre an der TU nun ins Gegenteil umschlägt, da sich der Mann dort 'wie ein Fisch im Wasser' bewegen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Background
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?