15.09.01 00:31 Uhr
 59
 

Mutter Teresa: Sie litt an Depressionen, Zweifeln und wollte aufhören

Mutter Teresa, die für ihr Engagement für die Ärmsten der Armen in den Slums Indiens bekannt geworden war, fühlte sich zeitweise deprimiert, verlassen und überlegte sogar die Arbeit aufzugeben.

Zu dieser Erkenntnis verhalfen Briefe, die nun in einem indischen theologischen Magazin veröffentlicht wurden.

Die Dokumente wurden von katholischen Priestern und Nonnen für einen Bericht an Papst Johannes Paul zusammengestellt.
Dieser soll über eine mögliche Heiligsprechung der Friedensnobelpreisträgerin entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mutter, Depression, Zweifel
Quelle: us.news2.yimg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?