14.09.01 23:31 Uhr
 5
 

USA-Anschläge: 200.000 trauerten am Brandenburger Tor

Heute fanden sich insgesamt über 200.000 Menschen am Berliner Brandenburger Tor zusammen und trauerten gemeinsam um die Opfer der Anschläge in den USA und deren Angehörigen.

Ein amerikanischer Botschafter begrüßte die Solidarität der Deutschen und bedankte sich.

Moralischer Höhepunkt war als Bundespräsident unter tobenden Jubel sagte, dass Amerika in dieser Situation nicht alleinstehe.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Brand, Anschlag, Brandenburg, Tor, Brandenburger Tor
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach dem Anschlag in St. Petersburg wird das Brandenburger Tor nicht angestrahlt
"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach dem Anschlag in St. Petersburg wird das Brandenburger Tor nicht angestrahlt
"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?