14.09.01 22:07 Uhr
 131
 

Atomkraftwerke sind nicht sicher vor Flugzeugabstürzen

Eine 'weitreichende Verstrahlung' könnte möglich sein, wenn ein Passagierflugzeug auf einem Atomkraftwerk in Deutschland abstürzen würde. Es kann gar bis zur Kernschmelze kommen. Ein Super-GAU wäre die Folge.

AKWs, die am Ende der 70er Jahre gebaut wurden, sind sicher vor einem Direktabsturz eines Kampffliegers. Bei älteren Modellen von Atommeilern ist die Sicherheit nicht gegeben.


Sollte jedoch ein Jumbo auf ein AKW stürzen, wäre ein neueres AKW auch nicht sicher. Auch Chemiefabriken sind nicht besonders geschützt. Es werden von der Regierung in Schleswig-Holstein Berichte verlangt, was die Sicherheit der AKWs betrifft.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flugzeug, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www.focus-money.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?