14.09.01 20:38 Uhr
 56
 

Nach dem Anschlag: Jetzt blüht der Handel mit den Souvenirs

Die New Yorker kaufen nach dem Anschlag wie verrückt Andenken, die Manhattan mit seiner 'intakten' Skyline zeigen.
Ringe, Poster und T-Shirts mit den Twin-Towers verkaufen sich jetzt bis zu fünf Mal so häufig.

Viele der 'Souvenir-Jäger ' erhoffen sich extreme Gewinne mit den Andenken.
Schon nächste Woche seien sie eine Menge wert.


Aber nicht nur die Profitgier steht bei den Käufen im Vordergrund, viele New Yorker wollen einfach ein Stück Historie besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anschlag, Handel, Souvenir
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?