14.09.01 20:00 Uhr
 2.086
 

US- und britische Flugzeuge dringen wieder in irakischen Luftraum ein

Nach Angaben des Iraks haben auch am Freitag Patrouillen über der Flugverbots-Zone des Iraks stattgefunden.

Nach Berichten einer irakischen Nachrichtenagentur waren die Flugzeuge in den Süd-Irak eingedrungen und flogen über die Regionen Basrah, Dhi Qar und Quadissiya. Bombardierungen haben allerdings nicht statt gefunden.

Bei den Flügen handelt es sich um die zweiten, die seit Dienstag statt gefunden haben.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Flugzeug, Luftraum
Quelle: www.alertnet.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?