14.09.01 19:22 Uhr
 155
 

Ex-Sänger Cat Stevens: Ein gläubiger Moslem kann dies nicht verzeihen

Der früher weltberühmte Pop-Musiker und Sänger Cat Stevens spricht im Zusammenhang mit den Attentaten in den Vereinigten Staaten auf seiner Homepage von einem Akt 'undenkbarer Gewalt'.

Bereits 1977 wechselte der frühere Star seine Religion zum Islam und bezeichnet sich seitdem als Yusuf Islam. Zwischenzeitlich wurde er von verschiedenen Seiten mit radikalen Gruppen in Verbindung gebracht, dieses bestritt Cat Stevens aber stets.

Der Schreiber der Lieder 'Morning has broken' oder 'Moonshadow' sagt, dass ein gläubiger Moslem eine Tat, wie in den USA geschehen, nicht verzeihen kann und dass der Koran den Mord untersagt. Zum Schluß schreibt er, dass er für die Toten betet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Sänger, Moslem
Quelle: religion.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tatjana Gsell: So sieht sie heute aus
"Aerosmith"-Sänger: "Donald Trump ist ein guter Freund von mir"
Pamela Andersons Äußeres irritiert in Cannes: Kaum wieder zu erkennen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?