14.09.01 19:22 Uhr
 155
 

Ex-Sänger Cat Stevens: Ein gläubiger Moslem kann dies nicht verzeihen

Der früher weltberühmte Pop-Musiker und Sänger Cat Stevens spricht im Zusammenhang mit den Attentaten in den Vereinigten Staaten auf seiner Homepage von einem Akt 'undenkbarer Gewalt'.

Bereits 1977 wechselte der frühere Star seine Religion zum Islam und bezeichnet sich seitdem als Yusuf Islam. Zwischenzeitlich wurde er von verschiedenen Seiten mit radikalen Gruppen in Verbindung gebracht, dieses bestritt Cat Stevens aber stets.

Der Schreiber der Lieder 'Morning has broken' oder 'Moonshadow' sagt, dass ein gläubiger Moslem eine Tat, wie in den USA geschehen, nicht verzeihen kann und dass der Koran den Mord untersagt. Zum Schluß schreibt er, dass er für die Toten betet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Sänger, Moslem
Quelle: religion.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?