14.09.01 18:12 Uhr
 106
 

Plastik statt Metall - Schweizer Fluglinie zieht Konsequenzen

Crossair, eine schweizer Fluglinie hat auf die schrecklichen Attentate in den Vereinigten Staaten reagiert und nahm umgehend jegliches Metallbesteck aus ihren Flugzeugen.

Es wird durch Plastikbesteck ausgetauscht. Als verbotene Objekte sind auch Nagelfeilen anzusehen. Hinter der ganzen Aktion steckt die britische Behörde für das Flugwesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Metal, Metall, Plastik, Konsequenz, Fluglinie
Quelle: www.diewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?