14.09.01 23:05 Uhr
 23
 

Senat und Kongress stimmen Einsatz zu

Für einen Vergeltungsschlag wurden nun alle notwendigen und angemessenen Mittel
in die Befehlsgewalt des Präsidenten gegeben, vom US-Kongress und dem Senat in Washington. Bereits am 15.09. wird vom Repräsentantenhaus die Entscheidung erwartet.

Nun hat Präsident Bush die Möglichkeit, Vergeltungsschläge durchzuführen. Derzeit ist nach wie vor ungeklärt, gegen wen sich diese Initiative richten soll.

Dazu sprach Paul Wolfowitz (Verteidigungsminister) davon, dass es nicht nur bei einem Schlag bleiben wird, sondern es sich um eine andauernde Militäraktion handelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OriginalMookie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Senat, Kongress
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?