14.09.01 19:25 Uhr
 567
 

Franziska van Almsick nimmt an Weltrekordversuch teil

Franziska van Almsick wird erstmal seit ihrem Bandscheibenvorfall einen Wettkampf bestreiten. Es geht dabei allerdings nicht um Medaillen, sondern um einen Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde.

Ziel des Rekordversuches ist es,mit einer Staffel in 24 Stunden möglichst weit zu schwimmen. Jeder Staffelteilnehmer darf nur einmal eine Bahn von 50m schwimmen, dann springt der nächste ins Wasser. Zwischen den Schwimmern darf nicht pausiert werden.

An dem Rekordversuch beteiligen sich auch Sportler anderer Sportarten des Olympiastützpunktes Berlin und des Landessportbundes Berlin. Drumherum wird es ein buntes Rahmenprogramm geben.


WebReporter: Guerillia
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?