14.09.01 17:36 Uhr
 42
 

Angst vor Gewaltlösung: Neuer Markt bricht ein

Aus Angst vor einer Gewaltlösung in der aktuellen Situation kam es zu Panikverkäufen am Neuen Markt. Niemand ist sich sicher, wie die Aktien sich nach dem Wochenende verhalten werden, wenn es zu einer Eskalation kommt.

So versuchten viele Anleger, ihre Aktien zu verkaufen und stießen auf fehlendes Interesse. Die Unsicherheit ließ den Nemax-50 um 5,37% sinken. Er steht jetzt auf 811,69 Punkten. Der Nemax-All-Share gab um 5,35% nach und hat aktuell 842,87 Stellen.

Am Montag sollen die amerikanischen Börsen wieder den Betrieb aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Neuer, Markt, Angst, Gewalt
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ronaldo könnte bald heiraten
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"
Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?